Carrera Rennen

Carrera Rennen

Wie steht es mit Deinen/Euren Fahrkünsten? Steckt auch in Dir/Euch ein „Vettel“? Wenn Du/Ihr Lust hast/habt auf:

dann melde Dich/meldet Euch zu einem tollen Renn-Tag an. Zuschauer sind ebenfalls herzlich willkommen.

Die Veranstaltung Carrera-Rennen findet in diesem Jahr am Sonntag, 08. März und am Sonntag 18. Oktober 2020 im TSV Vereinsheim, Ahrenloher Weg in Prisdorf statt. Teilnehmen können Kinder ab acht Jahren, gemeinsam mit einem Elternteil. Zuschauer sind herzlich willkommen. Die Kosten betragen für TSV Vereinsmitglieder 9 Euro, für Nicht-Mitglieder 10 Euro. 

 

 

Carrera-Rennen I. + II. 2018

 

Das erste Rennen fand am 11.3.2018 statt, das zweite Rennen am 18.11.2018. Wie immer beginnt der Aufbau am vorausgehenden Freitag mit der groben Konstruktion der jeweiligen Strecke. Diese entsteht immer spontan durch eine immer andersartige Anordnung einiger großer Komponenten wie z.B.: Start-Ziel-Boxengasse, Parkhaus, Doppelstock-Brücke und diverser Steilkurven. Die Verbindung zwischen diesen Teilen sind dann längere Abschnitte aus Geraden, Rechts- und Linkskurven, Engstellen, Fahrbahnverengungen, Einfach- und Kreuzweichen. So mancher Parcours bekommt auch einmal eine Bergstrecke eingebaut, bei der es dann sogar hoch über einen Heizkörper hinweg geht.

 

Beide Rennen waren wieder ausgebucht und alle Starter waren immer mit Feuereifer dabei. Das erste Rennen verlief ohne größere Probleme. Dagegen war das zweite Rennen im November die reinste Materialschlacht. Es begann bereits am Samstagabend, als zwei Laptops ihren Geist aufgaben und damit die elektronische Zeitnahme und die automatische Gesamtwertung in Gefahr waren. Dieses Problem konnte zum Glück aber noch rechtzeitig gelöst werden. Die Strecke war insgesamt rund 95 Meter lang!

 

Der Sonntag stellte dann erhebliche Anforderungen an die Werkstatt-Crew (Marko Natzke), der zeitweise gar nicht mehr hinterher kam, um die vielen Defekte an den Rennwagen zu reparieren. Dieses Rennen schaffte es sogar auf die Titelseite des Pinneberger Tageblattes, wo als Anreißer von der Materialschlacht zu lesen war und in einem größeren Artikel im Innenteil darüber berichtet wurde. Erster wurde hier Till Schaumburg, vor dem Zweiten Patrick Swami und dem Dritten Lars Salwender.

 

Uwe Behrend